Unter unreiner Haut leiden viele Menschen, die glatte, makellose Haut die allgemein erwünscht ist, ist eher die Seltenheit. Unreine Haut äußert sich durch Mitesser, Verhornungen, Pickel wie Entzündungen und kann verschiedenste Ursachen haben.
Der Leidensdruck der durch unreine Haut entsteht, kann enorm sein. Die Verunreinigungen treten hauptsächlich im Gesicht auf, aber auch Hals, Rücken und Oberkörper können stark betroffen sein.

Die meisten Menschen leiden zumindest in der Pubertät unter unreiner Haut, ursächlich hierfür sind dann die hormonellen Umstellungen, die im Körper stattfinden.
Unreine Haut begleitet viele Menschen jedoch leider ein Leben lang. Die Talgdrüsen in der Haut geben Hautfett nach außen ab, und wenn dabei die Poren verstopfen kommt es zu Mitessern, die sich durch schwarze Punkte äußern. Wenn die Pore dann verhornt, können sich Keime und Bakterien ansiedeln und zu entzündlichen Pickeln führen.

Die Ursachen sind zahlreich, neben hormonellen Ursachen können auch eine ungesunde Ernährung, äußere Einflüsse oder seelischer Streß unreine Haut begünstigen. Ebenso zahlreich wie die Ursachen, sind die Mittel, die gegen unreine Haut angeboten werden. Hausmittel, kosmetische Mittel aus der Drogerie oder Apotheke und dermatologische Behandlungen bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, der unreinen Haut zuleibe zu rücken.

Viele Produkte zielen auf die Entfettung der Haut ab, um verstopfte Poren und Entzündungen zu vermeiden. Eine zu starke Entfettung der Haut führt jedoch wiederum zu einer Anregung der Talkproduktion, was schnell in einen Teufelskreis führen kann. Hilfreicher als agressive Reinigungsmittel ist die regelmäßige Reinigung der Haut mit Mitteln, die auf die jeweilige Beschaffenheit der Haut abgestimmt sind. Häufiges Wechseln der verwendeten Handtücher oder Waschlappen können ebenfalls hilfreich gege unreine Haut sein. Eine Fettreiche und sehr salzhaltige Ernährung steht auch im Verdacht unreine Haut zu verschlimmern und ist daher zu vermeiden.

Insbesondere Frauen neigen dazu, die unreine Haut mit Make up verdecken zu wollen. Wenn hierfür die falschen Produkte verwendet werden, können auch diese das Hautbild verschlimmern. Bei stark unreiner Haut, oder auch Akne, ist ein Besuch beim Hautarzt anzuraten. Auch regelmäßige Besuche bei einer Kosmetikerin, die die Haut professionel reinigt, können das Erscheinungsbild der Haut langfristig verbessern. Eine ganze Industrie zielt darauf ab, Menschen mit unreiner Haut durch Werbeversprechen zum Kauf von teuren Produkten zu verführen. Hier ist Vorsicht geboten, denn die wenigsten dieser Produkte halten was sie versprechen.

Eine genaue Hautanalyse und konsequente Pflege mit den richtigen Produkten, in Kombination mit einer gesunden Lebensführung sind im Kampf gegen unreine Haut am erfolgversprechensten.